Glossar
Ruhezeit
Arbeitsfreie Zeit zwischen zwei Arbeitstagen...

Ruhezeit meint im Arbeitsrecht die arbeitsfreie Zeit zwischen zwei Arbeitstagen. Gemäß § 5 Abs. 1 ArbZG müssen Arbeitnehmer nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit grundsätzlich eine ununterbrochene Ruhezeit von mindestens elf Stunden haben. Insbesondere in Krankenhäusern sowie im Verkehrs- und Gaststättengewerbe  kann die Ruhezeit auf 10 Stunden herabgesetzt werden, wenn innerhalb von einem Monat oder von vier Wochen durch eine entsprechende Verlängerung der Ruhezeiten ein Ausgleich geschaffen wird (§ 5 Abs. 2 und 3 ArbZG). § 7 Abs. 1 Nr. 3 ArbZG lässt eine noch weitergehende Ausnahme zu: Im Tarifvertrag kann eine Reduzierung der Ruhezeit auf 9 Stunden und ein Ausgleich innerhalb eines frei festzulegenden Zeitraumes vereinbart werden.