Glossar
Whistleblower
Hinweisgeber, die Missstände oder illegales Handeln aufdecken...

Unter einem sog. "Whistleblower" wird ein Hinweisgeber verstanden. Dieser bringt Missstände, illegales Handeln (z. B. Korruption, Insiderhandel) oder allgemeine Gefahren die seinen Arbeitsplatz betreffen und intern nicht behoben werden, an die Öffentlichkeit. Der dadurch entstehende Druck soll dann zu einer Behebung der Missstände führen.

In den Vereinigten Staaten von Amerika sowie in Großbritannien sind gesetzliche Regelungen zum Schutz von Whistleblowern bereits in Kraft. Auch sog. Ethikhotlines und organisierte Whistleblower-Systeme sind nicht unüblich. In Deutschland sind erste Gesetzesvorhaben zum Schutz von Whistleblowern in Gang gesetzt worden. Aus Ethikhotlines und organisierten Whistleblower-Systemen stehen jedoch erhebliche datenschutzrechtliche Bedenken entgegen.