News Übersicht
Berufungsverhandlung über die Streikuntersagung bei den Fluglotsen
Freitag, 5. August 2011

Die 9. Kammer des Hessischen Landesarbeitsgerichts musste nicht mehr über die Berufung der Gewerkschaft Flugsicherung e.V. (GdF) gegen das am heutigen Tag ergangene Urteil des Arbeitsgerichts Frankfurt, das den Streik verboten hat, entscheiden.

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH hat in der Berufungsverhandlung am heutigen Abend vor dem Hessischen Landesarbeitsgericht ihre Anträge auf Erlass der Einstweiligen Verfügung gegen die Gewerkschaft zurückgenommen, nachdem der für den morgigen Tag geplante Streik von Seiten der Gewerkschaft abgesagt worden ist.

Diese Absage wurde in der Verhandlung von Seiten der Gewerkschaft Flugsicherung e.V. damit begründet, dass sie Planungssicherheit für ihre Mitglieder und die Fluggesellschaften sowie deren Passagiere herstellen wollte.

Die Rücknahme der Anträge konnte im einstweiligen Verfügungsverfahren ohne Zustimmung der Gegenseite erfolgen.

 

Quelle: Pressemitteilung des Hessischen Landesarbeitsgerichts vom 03.08.2011