Die Kanzlei Ulrich Weber & Partner mbB zählt zu den ersten Adressen für Arbeitsrecht in Deutschland mit bundesweiter Präsenz. Die Kanzlei berät an drei Standorten große und mittelständische Unternehmen, Organvertreter, Führungskräfte, Betriebsräte sowie selbstverständlich auch Arbeitnehmer in allen Fragen des Arbeitsrechts. Eine Konzentration auf das Arbeitgeber- oder Arbeitnehmerlager wurde seit jeher bewusst vermieden, um die Sichtweise der jeweiligen Gegenseite nicht zu verlieren. Den Verhandlungspartner zu verstehen, seine Stärken und Schwächen zu kennen, ist von unschlagbarem Vorteil für den Verhandlungserfolg.

Die Kanzlei wurde vor mehr als zwanzig Jahren von Rechtsanwalt und Namensgeber Ulrich Weber (†) in Köln gegründet. Der Beratungsschwerpunkt lag von Beginn an auf dem Gebiet des Arbeitsrechts nebst des verwandten Dienstvertragsrechts. Ulrich Weber erwarb sich nicht allein durch seine Verhandlungsstärke als Rechtsanwalt, sondern zudem durch umfangreiche Veröffentlichungen einen besonderen Namen. Er verfasste zahlreiche Fachbücher im Arbeitsrecht und unzählige arbeitsrechtliche Beiträge in namhaften Zeitschriften und Zeitungen wie "ManagerMagazin", "Capital", "Welt am Sonntag", "Financial Times Deutschland" und "Focus Money". Bis zu seinem Tode im Jahre 2003 war Ulrich Weber als Seniorpartner und Gründer am Standort Köln tätig. Mit der Spezialisierung auf arbeitsrechtliche Mandate legte Ulrich Weber den Grundstock für die heutige Kanzlei Ulrich Weber & Partner mbB.

Der Name steht heute für Kompetenz und Kontinuität. Die Kanzlei wuchs über die Jahre ausschließlich aus eigener Kraft bis zur heutigen Größe. Bei der Einstellung neuer Rechtsanwälte/-innen wurde größter Wert auf hohe juristische Qualifikation und herausragende Sozialkompetenz gelegt.